„Alpe Adria“ Damen-Säbel Junioren Weltcup in Lignano am 06.01.2012                                  18.01.2012

Lignano-1Erstmals „schnupperte“ ASC-Kadettin Kathi Leitner bei einem Junioren-Weltcup im Damen-Säbel internationale Turnierluft der nächsten Alterskategorie.
Kathi Leitner machte die Erfahrung, dass in dieser Liga die Luft schon sehr dünn ist. „Wenigstens sind mir einige schöne Treffer gelungen“, berichtete Kathi ihrem Trainer Alois Tanzmeister, der diesmal nicht beim Turnier dabei sein konnte.
Die lange Autofahrt und das Coaching musste an diesem Wochenende Kathi´s Vater ASC Obmann Anton Leitner, der früher selber am Universitäts-Sportinstitut bei Prof. Behrendt gefochten hatte, übernehmen.
In den nächsten drei Jahren ist jedenfalls noch viel Trainingsarbeit von Kathi Leitner notwendig, um in der Junioren-Weltcup-Liga punkten zu können. Als Turniervorbereitung für das Kadetten-Europacup-Turnier in Reykjavik war die Teilnahme in Lignano aber wahrscheinlich keine schlechte Investition.
Dieses Damen-Säbel Weltcup-Turnier wurde übrigens von den Russinnen beherrscht. Sie belegten die drei ersten Stockerl-Plätze und noch obendrein den sechsten Platz!
Turnier-Siegerin in Lignano wurde Yana Egorian vor ihrer Landsfrau Marya Riedel. Kathi Leitner belegte als einzige Österreicherin bei diesem Damen-Säbel Junioren Weltcup den 106. Rang unter 112 Teilnehmerinnen.

[Die Ergebnisse ...]
[
Zurück zur Artikelübersicht...]

Danke den Sponsoren:

NextiraOne_Logo
Logo_BAWAGPSK
LOGO_WIENER-SCHNITZLLAND
NOEM-Logo